Ab Montag, den 08.01.2018, 07:00 Uhr, gilt folgender geänderter Linienverlauf:

Linien 10: ab Planitz bis Haltestelle Bürgerschachtstraße normal, dann weiter über Saarstraße – Planitzer Straße – Humboldtstraße.
Die Haltestellen Reichenbacher Straße sowie Hauptbahnhof und Bahnhofstraße (außerhalb des Anschlussverkehrs) können nicht bedient werden.

Ab Neumarkt über Hauptbahnhof – Reichenbacher Straße – Humboldtstraße – Planitzer Straße – Reuterweg – nach Planitz.
Die Haltestellen Reichenbacher Straße und Bürgerschachtstraße können nicht bedient werden.

Linie 29/181: ab Stenn bis Haltestelle Wilkestraße normal, dann weiter über Bürgerschachtstraße - Saarstraße – Planitzer Straße – Humboldtstraße – Georgenplatz.

Die Haltestelle Am Bahnhof wird in die Bürgerschachtstraße (an die Haltestelle Reichenbacher Straße), die Haltestelle Zentralhaltestelle wird an die Haltestelle Georgenplatz verlegt.

Ab Neumarkt über Zentralhaltestelle – Humboldtstraße – Planitzer Straße – Reuterweg – Bürgerschachtstraße – normal weiter.
Die Haltestelle Gutwasserstraße wird an die Haltestelle Zentralhaltestelle verlegt. 

Der VW-Verkehr Planitz kann die Haltestelle Am Bahnhof (diese wird in die Bürgerschachtstraße an die Haltestelle Reichenbacher Straße verlegt) und die Haltestelle Gutwasserstraße nicht bedienen.

Die Haltestelle Hauptbahnhof entfällt zusätzlich für die von/nach Reichenbach verkehrenden Fahrten 2, 4, 6, 7, 14 und 18 der Linie 181,

sowie die Fahrt 10/Linie 111 (07:10 Uhr), Fahrt 27/Linie 129 (15:43 Uhr) und Fahrt 10/Linie 143 (12:37 Uhr).

Alle anderen Fahrten der Linie 181 in Richtung Reichenbach beginnen an der Hst. Hauptbahnhof       5 Minuten früher, bedienen danach die Hst. Zentralhaltestelle und verkehren dann über die Umleitungsstrecke.  

Ab Dienstag, den 23.01.2018, 08:00 Uhr müssen an der Zentralhaltestelle auf Grund der zusätzlichen, halbseitigen Sperrung der Kreuzung Str. am Bahnhof / Reichenbacher Str. die Haltestellen 14 und 15 von der Stiftstr. zur Haltestelle 28 auf der Bahnhofstr. verlegt werden. 

 

Wir bitten Sie um Verständnis.