Zutrittsverbot für Fahrgäste an der Tür vorn und Einstellung des Fahrscheinverkaufes durch Busfahrer im Zusammenhang mit Corona Pandemie


Ab 17. März 2020 wird folgende Präventionsregelung bezüglich der Nutzung der Tür 1 und des Fahrerverkaufs im Busbereich zur Anwendung gelangen:

Tür 1 geschlossen 
Als Ergänzung der intensivierten Reinigung/Desinfektion der Fahrzeuge zum Schutz der Fahrgäste bleibt ab Dienstag, den 17. März 2020 bei allen Bussen mit mehr als einer Tür bis auf Weiteres die vordere Tür geschlossen. Wir bitten alle Fahrgäste, die anderen Türen für den Ein- und Ausstieg zu benutzen. Diese Maßnahme dient zum Schutz der Fahrer*innen, damit die Mobilität im Verbundgebiet gesichert werden kann. Gleichzeitig wird es bis auf Widerruf nicht mehr möglich sein, Tickets beim Busfahrpersonal käuflich zu erwerben um die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung beim Geldwechsel zu minimieren.

Tickets vor Fahrtantritt kaufen 
Ab Dienstag, den 17. März 2020 wird bis auf Weiteres der Fahrausweisverkauf durch Busfahrer eingestellt.
Die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des VMS gelten unabhängig davon weiterhin. Die Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Mittelsachsen bitten alle Bus-Fahrgäste, die notwendigen Tickets vorab an Ticketautomaten, in den Mobilitätszentren, betrieblichen Vorverkaufsstellen, in externen Verkaufsstellen sowie mit der App „HandyTicket Deutschland“ zu erwerben. Es wird empfohlen, Tageskarten, Wochenkarten und Monatskarten zu nutzen                

 


 

 

 


 

 

Unsere Partner

Das logo der Transdev

VMS Logo SW 2020